Universitätsarchiv:Benutzung

Aus UB-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universitätsarchiv -> Universitätsarchiv:Benutzung


Hinweise zur Benutzung des Universitätsarchivs


Als öffentliche Einrichtung steht das Universitätsarchiv grundsätzlich jedem offen, der ein berechtigtes Interesse an einer Recherche glaubhaft macht. Die Benutzung des Archivgutes erfolgt zu den Öffnungszeiten im Nutzerraum des Universitätsarchivs mit 6 Arbeitsplätzen. Daher kann nur mit Anmeldung eine Nutzungsmöglichkeit zugesichert werden. Wissenschaftliche, heimatkundliche, gemeinnützige und persönliche Anliegen betreffende Archivbesuche sind gebührenfrei.

Die Benutzung des Archivs der Universität Rostock erfolgt auf der Grundlage des Archivgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern und der Benutzungsordnung der Universität.

Beim ersten Besuch stellt der Nutzer einen Benutzerantrag, in dem der Zweck der Benutzung angegeben wird. Die Mitarbeiter beraten den Archivbesucher bei seinen Recherchen und stellen die entsprechenden Findhilfsmittel zur Verfügung. Die gewünschten Archivalien müssen schriftlich bestellt werden. Die Bereitstellung ist vom Standort des Bestandes abhängig und in der Regel zum nächsten Sprechtag möglich. Aus organisatorischen Gründen besteht kein Anspruch auf Vorlage einer bestimmte Anzahl von Akten in einem bestimmten Zeitraum.

Der Versand oder die Ausleihe von Archivgut ist aufgrund seiner Einmaligkeit nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Um historisch sehr wertvolle Archivalien zu schützen, wird als Alternative zu den Originalen die Nutzung von Mikrofilmen angeboten.

Akten mit kritischem Erhaltungszustand, personenbezogene Unterlagen die dem Datenschutz unterliegen, persönliche Nachlässe oder unverzeichnetes Schriftgut sind von der Einsicht ausgeschlossen.

Jede Reproduktion und Publikation bedarf der Zustimmung des Archivs und ist kostenpflichtig. Quellen des Universitätsarchivs sind bei Veröffentlichungen als solche zu kennzeichnen. Dazu ist ein Antrag auf Veröffentlichungsgenehmigung nötig. Der Nutzer verpflichtet sich weiterhin, von Arbeiten die auf der Grundlage der Quellen des Universitätsarchivs entstanden sind, ein Belegexemplar abzuliefern.

Schriftliche und mündliche Anfragen beantworten die Mitarbeiter des Archivs in der Regel zu Art, Umfang und Benutzbarkeit der Archivalien. Bei Inanspruchnahme umfangreicher Recherchen sind Gebühren zu entrichten (Hochschulgebührensatzung).

Unsere Gebühren sind in der Satzung über die Erhebung von Hochschulgebühren, Beiträgen und Entgelten (Hochschulgebührensatzung) festgelegt, veröffentlicht in: Universität Rostock - Amtliche Bekanntmachungen (2005, Nr. 2, 10.01.2005). In Anlage 3 (ab Seite 8) und in Anlage 5 (ab Seite 12) finden Sie unsere Gebühren.

Das Universitätsarchiv hat in den letzten Jahren zahlreiche Anstrengungen unternommen, weitere Bestände für die Benutzung zu erschließen, die Findhilsmittel zu erweitern und damit die Nutzungsbedingungen zu verbessern. Dass diese Möglichkeiten angenommen werden, zeigen die ständig steigenden Nutzerzahlen, Anfragen, Recherchewünsche, Führungen und Veranstaltungen. Wir hoffen, dass auch Sie sich in unserem Archiv gut betreut fühlen.