Fortbildung:Informationskompetent im Trend: Aktuelle Formate der Informationskompetenzvermittlung - 2014/09/26, 10:30 - 16:30 Uhr: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FB-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Veranstaltung |Zielgruppe=MitarbeiterInnen der Bibliotheken und Hochschulen |Vorkenntnisse=keine |Inhalt=<span> Informationskompetenzvermittlung wird an viel…“)
 
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
|Zielgruppe=MitarbeiterInnen der Bibliotheken und Hochschulen
 
|Zielgruppe=MitarbeiterInnen der Bibliotheken und Hochschulen
 
|Vorkenntnisse=keine
 
|Vorkenntnisse=keine
|Inhalt=<span> Informationskompetenzvermittlung wird an vielen wissenschaftlichen Bibliotheken als eine Kernaufgabe begriffen. Das spiegeln nicht nur gestiegene Teilnehmerzahlen und Veranstaltungen (vgl. Deutsche Bibliotheksstatistik) wider, auch das Thema Lernraum spült das zielgruppenadäquate Vermitteln von Informationskompetenz nach oben. So gewinnen weitere Zielgruppen an Bedeutung, z.B. Promovenden, Schüler, Wissenschaftler, Mitarbeiter von Hochschulverwaltungen oder Lehrer. Für die Akzeptanz solcher Angebote spielt die zielgruppengemäße didaktische Aufbereitung und das Marketing- und Veranstaltungsformat eine große Rolle. Inzwischen findet man daher im Serviceportfolio einer Hochschulbibliothek Veranstaltungsformate wie Webinare, Recherchecafés, „UB-Coach“, Online-Sprechstunden, „Wissensbar“ oder Recherchesprechstunden. Dieser Workshop gibt Anregungen für neue Veranstaltungsformate, diskutiert erste Erfahrungen sowie die zu Grunde liegenden Konzepte.
+
|Inhalt=<span>  
„Informationskompetent im Trend“ folgt auf dem davon inhaltlich getrennten und im letzten Jahr organisierten Rostocker Workshop „Digitale Leere oder E-Learning 3.0“, der aktuelle E-Learning-Trends diskutierte.<br>
+
*[http://web10.ub.uni-rostock.de/uploads/ilg/Programm_Informationskompetent-im-Trend_UB_Rostock.doc Programm]
*[ http://web10.ub.uni-rostock.de/uploads/ilg/Programm_Informationskompetent-im-Trend_UB_Rostock.doc]
+
Informations- und Medienkompetenzvermittlung wird heute an vielen Bibliotheken als eine Kernaufgabe begriffen. Das spiegeln nicht nur gestiegene Teilnehmerzahlen und Veranstaltungen (vgl. Deutsche Bibliotheksstatistik) wider, auch das Thema Lernraum spült das zielgruppenadäquate Vermitteln von Informations- und Medienkompetenz nach oben. So gewinnen weitere Zielgruppen an Bedeutung, z.B. Promovenden, Schüler, Wissenschaftler, Mitarbeiter von Hochschulverwaltungen oder Lehrer. Für die Akzeptanz solcher Angebote spielt die (zielgruppengemäße) didaktische Aufbereitung und das Marketing- und Veranstaltungsformat eine große Rolle. Inzwischen findet man daher im Serviceportfolio Veranstaltungsformate wie Webinare, Recherchecafés, „UB-Coach“, Online-Sprechstunden, Wikipedia-Konferenzen, „Digitale Werkstatt“, „Wissensbar“ oder Recherchesprechstunden. Dieser Workshop gibt Anregungen für neue Veranstaltungsformate, diskutiert erste Erfahrungen sowie die zu Grunde liegenden Konzepte.
 +
„Informationskompetent im Trend“ folgt auf dem davon inhaltlich getrennten und im letzten Jahr organisierten [http://web10.ub.uni-rostock.de/wiki/Rostocker_Workshop_Informationskompetenz Rostocker Workshop „Digitale Leere oder E-Learning 3.0“], der aktuelle E-Learning-Trends diskutierte.<br>
 +
 
 
|Referenten=
 
|Referenten=
Christine Burblies (Hannover), Detlev Dannenberg (Hamburg), Nicole Krüger (Kiel), Dorothea Lemke (München), Anne Linsler (Karlsruhe),  
+
Christine Burblies (Hannover), Detlev Dannenberg (Hamburg), Nicole Krüger (Kiel), Dorothea Lemke (München), Anne Linsler (Karlsruhe), Andreas Müller (Hannover)
 
|Veranstalter=UB Rostock
 
|Veranstalter=UB Rostock
|Teilnehmerzahl=max. 75
+
|Teilnehmerzahl=max. 48
 
|Termin=26.09.2014, 10:30 – 16:30
 
|Termin=26.09.2014, 10:30 – 16:30
 
|Ort=[http://www.ub.uni-rostock.de/ub/xLibraries/bb1_xde.shtml Rostock, Universitätsbibliothek, Bereichsbibliothek Südstadt]  
 
|Ort=[http://www.ub.uni-rostock.de/ub/xLibraries/bb1_xde.shtml Rostock, Universitätsbibliothek, Bereichsbibliothek Südstadt]  
|Anmeldeschluss=
+
|Anmeldeschluss=15.9.14
|Kosten=  
+
|Kosten=0 Euro (für Pausenversorgung ist gesorgt (ohne Mittagessen))
|Leistungen=
+
|Leistungen=Pausenversorgung, Teilnahmebescheinigung
 
|Kontakt=Projektverantwortlicher: [mailto:jens.ilg@uni-rostock.de Jens Ilg]
 
|Kontakt=Projektverantwortlicher: [mailto:jens.ilg@uni-rostock.de Jens Ilg]
|Anmeldung=[mailto:lernraum.ub@uni-rostock.de Valentin Wenzel]  
+
|Anmeldung=[mailto:informationskompetenz.ub@uni-rostock.de Valentin Wenzel]  
 
|}}
 
|}}

Aktuelle Version vom 27. August 2014, 16:55 Uhr

Startseite -> Fortbildung:Informationskompetent im Trend: Aktuelle Formate der Informationskompetenzvermittlung - 2014/09/26, 10:30 - 16:30 Uhr
Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Bibliotheken und Hochschulen 
Vorkenntnisse: keine 
Inhalt:

Informations- und Medienkompetenzvermittlung wird heute an vielen Bibliotheken als eine Kernaufgabe begriffen. Das spiegeln nicht nur gestiegene Teilnehmerzahlen und Veranstaltungen (vgl. Deutsche Bibliotheksstatistik) wider, auch das Thema Lernraum spült das zielgruppenadäquate Vermitteln von Informations- und Medienkompetenz nach oben. So gewinnen weitere Zielgruppen an Bedeutung, z.B. Promovenden, Schüler, Wissenschaftler, Mitarbeiter von Hochschulverwaltungen oder Lehrer. Für die Akzeptanz solcher Angebote spielt die (zielgruppengemäße) didaktische Aufbereitung und das Marketing- und Veranstaltungsformat eine große Rolle. Inzwischen findet man daher im Serviceportfolio Veranstaltungsformate wie Webinare, Recherchecafés, „UB-Coach“, Online-Sprechstunden, Wikipedia-Konferenzen, „Digitale Werkstatt“, „Wissensbar“ oder Recherchesprechstunden. Dieser Workshop gibt Anregungen für neue Veranstaltungsformate, diskutiert erste Erfahrungen sowie die zu Grunde liegenden Konzepte. „Informationskompetent im Trend“ folgt auf dem davon inhaltlich getrennten und im letzten Jahr organisierten Rostocker Workshop „Digitale Leere oder E-Learning 3.0“, der aktuelle E-Learning-Trends diskutierte.
 

Referenten: Christine Burblies (Hannover), Detlev Dannenberg (Hamburg), Nicole Krüger (Kiel), Dorothea Lemke (München), Anne Linsler (Karlsruhe), Andreas Müller (Hannover) 
Teilnehmerzahl: max. 48 
Termin: 26.09.2014, 10:30 – 16:30 
Ort: Rostock, Universitätsbibliothek, Bereichsbibliothek Südstadt 
Veranstalter: UB Rostock 
Anmeldeschluss: 15.9.14 
Kosten: 0 Euro (für Pausenversorgung ist gesorgt (ohne Mittagessen)) 
Kontakt: Projektverantwortlicher: Jens Ilg 
Anmeldung: Valentin Wenzel 
Unterlagen: {{{Unterlagen}}} 
Sonstiges: {{{Sonstiges}}}